Erleben Sie, was wir unter Freundlichkeit verstehen.

Wer wir sind

Seit über 25 Jahren fertigt die
PS Modellbau anspruchsvolle Exponate in den Bereichen Architektur, Design, Messen, Museen, Musterbau und Prototypen.

Was wir leisten

Traditioneller handwerklicher Modellbau kombiniert mit neuester 3D Druck Technologie. Die Manufaktur unter den Modellbauern.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wählen Sie unsere Kontaktseite oder ganz einfach den Griff zum Telefon:
022 02 - 358 66

 


Modellbau: Wir lieben, was wir tun

Prototyping Solutions - für uns ist Modellbau Gestaltungsaufforderung und Lösungsgeschäft. Ihre Herausforderung ist unsere Aufgabe, und zwar solange, bis sie wirklich erfüllt ist.


German Business Award 2021 • Auszeichnung des Magazins EU Business News

Best Prototyping Solutions & Trade Show Exhibits Provider 2021

PS Modellbau Prototyping Solutions wurde vom Magazin EU Business News mit dem German Business Award „Best Prototyping Solutions & Trade Show Exhibits Provider 2021“ ausgezeichnet. 

 

Der German Business Award belohnt Firmen aus ganz Deutschland für ihre Innovation und Exzellenz in ihrer Geschäftspraxis sowie ihre herausragende Gesamtleistung.

 

Das Team der PS Modellbau freut sich sehr über die Auszeichnung als Anerkennung seiner Leistung. Wir verstehen diese Auszeichnung als Bestätigung unserer bisherigen Leistungen und als Motivation, den eingeschlagenen Weg weiterzuführen und im Sinne unserer Kunden stetig zu verbessern.

 

EU Business News presents the fifth consecutive German Enterprise Awards. From engineering and manufacturing to satellite technology and food & drink, the German Business Awards welcomes nominations from all traders and businesses in the country. The programme highlights those companies who are found to be driving innovation and competition within their sectors, ensuring that the most deserving businesses get to stand in the spotlight.


mehr lesen

Exponat Hauptfeuer- und Rettungswache CGDIS

Das Corps grand-ducal d'incendie et de secours oder auch CGDIS vereint seit dem 1. Juli 2018 die meisten bis dahin mit Aufgaben des Bevölkerungsschutzes vertrauten Organisationen in Luxemburg unter einem Dach. Das im Jahre 2021 bezogene CNIS Gebäude ist ein Großprojekt der Stadt Luxemburg für Feuerwehr, Rettungskräfte und Zivilschutz.  Es beheimatet die neue Notrufleitstelle und bietet optimale Bedingungen für die Ausbildung der Rettungskräfte und Simulation von Einsätzen.

 

Maßstabsgerechte Anschauungsexponate mit einem hohen Detailgrad sind in der modellbautechnischen Umsetzung sehr anspruchsvoll. Objekte dieser Art werden in Hybridbauweise hergestellt, d.h. einzelne Sektionen des Modells werden mit verschiedenen Herstellungstechniken erzeugt, verbunden und vor dem Lackierprozess einer Oberflächenvorbehandlung unterzogen. Neben dem Einsatz modernster Laser-, CNC- und 3D-Drucktechnik ist das handwerkliche Geschick des Modellbauers in besonderem Maße gefordert.

 

Die gleichermaßen signifikante und ruhige Fassadenstruktur von Europas modernstem Feuerwehr-Ausbildungszentrum basiert auf einem Konzept mit versetzten Öffnungen mit einem definierten Raster. Jedes Rasterfeld besteht aus einem Teil hinterlüfteten, geschlossenen und gedämmten Blech- und einem Fensterelement, wobei die Größe der beiden Teile von Raster zu Raster variiert.

 

Dieses Variieren machte die Arbeitsvorbereitung besonders aufwendig, da die CAD-Daten nicht direkt für die Ansteuerung von Laser, CNC und 3D-Druck verwendet werden können, sondern zunächst manuell überarbeitet werden mussten. Die umfangreiche LED-Beleuchtung auf verschiedenen Ebenen erforderte im Innenbereich speziell der Zone 1 der Anlage eine aufwendige Innenkonstruktion, um die einzelnen Bereiche vor Lichtstreuungen zu schützen.

 

Erstmalig kam in diesem Exponat die neue Mehrplatzbenutzerlösung eines MultiUser GUI (Graphic User Interface) zum Einsatz, welches es ermöglicht, neben dem integrierten Touch-Display mit zusätzlichen externen Tablets die interaktive Steuerung drahtlos vorzunehmen. Hierdurch ist der Präsentator nicht mehr an die Position des verbauten Displays gebunden und kann sich während der Präsentation frei im Raum bewegen. Dies bietet nicht nur didaktische Vorteile, sondern ermöglicht auch eine flexible Positionierung. Die Programmierung erfolgte auf der Basis von C++ und Javascript.

Werksmodell Rheinfelsquelle Hövelmann GmbH

Interaktives Exponat im Maßstab 1:300 der 46.000 qm großen Produktionsanlage in Duisburg-Walsum. Die Mineralquellen und Getränke H. Hövelmann GmbH ist ein Hersteller von Limonaden und Mineralwasser und gehört zu den führenden Getränkelogistikern Deutschlands. Zur Getränkegruppe Hövelmann gehören neben Römerwall so bekannte Traditionsmarken wie Sinalco, Rheinfels Quelle, Staatlich Fachingen und Burgwallbronn.


mehr lesen

HMS Smart Factory Solutions

Lösungen von HMS für das Industrial Internet of Things (IIoT) oder Industrie 4.0. fördern die Automatisierung der Fertigungsindustrie. Hier automatisieren Kommunikations- und IT-Systeme die Produktion auf intelligente Weise und schaffen vernetzte, intelligente Fabriken. Intelligente Fabriken zeichnen sich durch eine höhere Flexibilität, Effizienz und Produktivität die aus der Anpassungsfähigkeit, Ressourcenoptimierung und Mensch-Maschine-Interaktion resultieren.

Mit dem interaktiven Messe Exponat für die Smart Factory Solutions  der HMS Industrial Networks AB können verschiedene Anwendungsbereiche von SPS-Fernzugriff über Edge Gateway bis zu Anybus Wireless Lösungen strukturiert dargestellt und erläutert werden.


mehr lesen

Interaktives TGA-Modell für die Lehre

In einem Forschungsprojekt für das Bundesbauministerium BMI wurde ein Konzept zur Förderung von Ingenieurnachwuchs für die öffentliche Bauverwaltung entwickelt. Ein besonderes Augenmerk lag hierbei auf dem äußerst vielgestaltigen, komplexen und technisch anspruchsvollen Bereich der technischen Gebäudeausrichtung.

Diese Komplexität darzustellen war die Aufgabe des interaktiven TGA-Modells, welches nach der Initialpräsentation im Wissenschaftspark Gelsenkirchen an verschiedenen Universitäten zur Lehre eingesetzt wird. Das Funktionsmodell eines Einfamilienhauses wurde mit der kompletten Smart Home Steuerungstechnik von Busch-Jaeger ausgerüstet. Hierdurch konnten mit realen Komponenten sämtliche Funktionen für Jalousie, Licht, Heizung, Klima, Sicherheit und Türkommunikation simuliert und intelligent vernetzt werden. Neben klassischen Sensor/Schaltaktorkomponenten bietet das Modell auch die reale Kontrolle durch integrierte Bedienpanel sowie Apps für Smartphone und Tablet.


mehr lesen

Funktionsexponat Yokogawa Test- und Messtechnik

Exponat mit Modell Fahrzeugprüfstand zur Ermittlung von Messdaten in der Entwicklung von Batterielösungen.


mehr lesen

BP Europe AMG M177 4 Liter V8 Bi-Turbo Schnittexponat mit Antrieb

BP ehemals British Petroleum,  ist ein international tätiges britisches Mineralölunternehmen. In Bochum befindet sich das internationale Forschungs- und Entwicklungscenter der BP Europe. 

 

Für Demonstrations- und Schulungszwecke beauftragte uns BP mit der Erstellung eines Funktionsexponats auf Basis eines Mercedes AMG M177 4 Liter V8 Bi-Turbo Triebwerks.  Die Aufarbeitung erfolgte durch Schnitt/Sichtbarmachung von Luftpfad und Einlassventilen, Kraftstoffpfad und Injektoren, Brennraum mit Kolben und Kolbenringen sowie Abgaspfad mit Abgasturbolader. Mit dem Einbau von Elektroantrieb und wartungsfreien Gleitlagern konnte die Bewegung von Kurbelwelle, Nockenwellen, Kolben, Ventilstößel und Ventilen realisiert werden.


mehr lesen

Würth Industrie Services Augmented Reality Interaktives Exponat

Die Würth Industrie Service ist mit einer spezialisierten Produktausrichtung der C-Teile-Partner für die produzierende Industrie. Als Zulieferer ist das Unternehmen in die Prozesslandschaft der Kunden integriert und ermöglicht diesen, den Anforderungen der Industrie 4.0 sowie Logistik 4.0 gerecht zu werden.

 

Die Darstellung des ganzheitlichen Versorgungskonzeptes erfolgt mit dem interaktiven Messeexponat, welches die Grundbereiche der Fabrikabläufe darstellt und durch eine speziell programmierte Augmented Reality AR App dem Messebesucher die Detailinformationen vermittelt.


mehr lesen

Schnittexponat Ducati 1199S

Die Biennale di Venezia ist eine internationale Kunstausstellung in Venedig. Sie findet seit 1895 zweijährlich statt und ist damit die älteste Biennale. Der Hauptschauplatz sind die Giardini im Stadtteil Castello, wo sich 28 Länder in ihren nationalen Pavillons präsentieren.

Die Kölner Künstlerin Alexandra Bircken präsentiert mit dem Schnittexponat Ducati 1199S einmal mehr einen ungewöhnlichen Einblick in ansonsten unsichtbare Bereiche.


Interaktives Messeexponat für Schwin­gungs- und Dämp­fungs­kom­po­nen­ten

BHC Rupf Industries liefert Lö­sun­gen zur Schwin­gungs­dämp­fung und Ge­räu­schi­so­la­ti­on für die Be­rei­che Fahr­werk­tech­nik, Aggre­ga­te­la­ge­rung und Auf­bau­ten für Hoch­ge­schwin­dig­keits­zü­ge sowie Stra­ßen- und U-Bah­nen.

 

Schie­nen­fahr­zeu­ge ver­lan­gen zur Fahr­sta­bi­li­sie­rung und zur Er­hö­hung des Fahr­kom­forts ein spe­zi­ell auf­ein­an­der ab­ge­stimm­tes Sys­tem an Schwin­gungs- und Dämp­fungs­kom­po­nen­ten. Ex­tre­me Be­triebs- und Um­gebungs­be­din­gun­gen stel­len höchs­te An­for­de­run­gen an das Ma­te­ri­al dar.

 

Das interaktive Messeexponat der BHC Rupf Industries führt anschaulich durch die verschiedenen Lösungskonzepte, gibt detaillierte Produktinformationen und unterstützt den Betrachter durch die LED-geführte Lenkung, die jeweiligen Komponenten im Modell des Schienenfahrzeugs zu identifizieren.

 


mehr lesen